17.03.2019

Interview mit NRW Football und Headcoach Udo Rath

Mit Erfahrung ausbilden

Udo Rath ist seit fast 40 Jahren mit dem American Football verbunden. Im Jahre 1980 war es eher zufällig, dass Udo vom  American Football erfuhr, denn eigentlich war er im Fussball zu Hause. Er spielte und trainierte bei den verschiedensten Vereinen und begann mit dem Coaching, da er aufgrund einer schweren Verletzung nicht spielen konnte.
Udo hat sich als Head Coach des TuS Wesseling Blackvenom schon hier bei NRW Football vorgestellt, daher haben wir seine Vita unten eingefügt. 2016 haben sich einige neue Vereine gegründet, so auch der TuS Wesseling Blackvenom. Im Jahr 2017 nahmen sie den Ligabetrieb auf und starteten in der NRW-Liga Gruppe West. Das erste Jahr hätte sportlich nicht besser laufen können, denn das Team aus Wesseling lieferte eine Perfect Season ab.
Oliver von NRW Football: Udo, du hast selber lange American Football gespielt und warst sehr erfolgreich. Was war dein schönstes Erlebnis als Spieler?Udo Rath - privates Foto
Udo Rath: Da kann ich mich nicht entscheiden, denn ich habe zwei Highlights, an die ich immer wieder sehr gerne zurückerinnere. Das Erste: Ich durfte auf das Soldier Field in Chicago auflaufen und dort das Footballspiel kennenlernen. Mein anderes Highlight hatte ich mit 17 Jahren: ich stand für die Cologne Crocodiles im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft als Runningback gegen die München Cowboys auf dem Platz. Dabei muss man bedenken, dass zu dieser Zeit die Skill Positions mit Ami’s besetzt waren, denn damals durften noch vier Amerikaner gleichzeitig auf dem Platz stehen.
 
Oliver: American Football ist ein Kontaktsport. Du selber hattest eine schwere Verletzung und konntest diese glücklicherweise überwinden. Welchen Tipp hast du für „Leidensgenossen“ um wieder auf die Beine zu kommen?
Udo: Mach nicht den Fehler und gib dem Sport die Schuld für die Verletzung. Bereite dich besser auf mögliche Situationen vor. Training ist hierbei das „A und O. Mein Coach Renne Zeelenberg hat hierzu einen Vergleich mit Treppensteigen gezogen: Geh kleine Schritte, dann stolperst du nicht! Schaue immer nach vorne, dann siehst du die Gefahr! Nimm den Handlauf, das sind deine Teamkameraden, die dir Halt geben! Und wenn du jetzt noch etwas an deiner Muskulatur verbessern möchtest, dann sprinte die Treppe immer hinauf!
 
Oliver: Nach verschiedenen Trainerstationen hast du die Blackvenom-Wesseling im November 2016 gegründet. Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen sportlichen Verlauf?
Udo: Sportlich sind wir noch ganz am Anfang, jedoch durch die Erfahrung unserer Coaches sind wir in der 6. Liga sehr gut aufgestellt. Was aber ein sehr hohen Stellenwert für uns als junger American Fooballverein hat, ist die Aufnahme in den TuS Wesseling, denn es ist der größte Sportverein am Ort. Mit dem TuS Wesseling steht uns somit ein erfahrener Hauptverein zur Seite, der uns in kurzer Zeit viele Türen bei der Stadt und bei/in den Ämtern geöffnet hat. Hinzu kommt die Unterstützung meiner Familie, die natürlich einen Hauptteil des Erfolges mitträgt. Meine Frau ist Abteilungsleiterin und meine Söhne sind als Spieler und  Trainer eine große Bereicherung im Team. Nicht zu vergessen: die Sponsoren aus Wesseling und dem Umfeld, die uns vieles ermöglicht haben. Ohne sie alle hätte das alles nicht funktionieren können - Danke dafür!     
 
Oliver: Ihr startet in der Landesliga - Gruppe West. In der letzten Saison hattet ihr ein ausgeglichenes Punktekonto. Was strebt ihr für diese Saison an?
Udo: In unserer Gruppe sind namhafte Mannschaften vertreten. Ich bin ein Coach der natürlich immer hohe Erwartungen an sich selbst stellt und somit auch an meine Spieler. Dieses Jahr möchten wir jedes Spiel mit einem Sieg abschließen, aber wer möchte das nicht? Und wenn es funktioniert, dann weiß man wo man steht. 
 
Oliver: Wie sieht euer Kader aus und wer unterstützt dich als Trainer in deiner Arbeit?
Udo: In den unteren Ligen ist die Fluktuation natürlich sehr hoch. Talentierte Spieler möchten in höheren Ligen spielen, Quereinsteiger merken schnell, dass es ein Kollisionssport ist und stellen fest, dass der Aufwand sehr hoch ist. Die Folge davon ist, sie hängen den Footballschuh sprichwörtlich „schnell wieder an den Nagel“. Trotzdem können wir dieses Jahr wieder auf ein Kader von gemeldeten 50 Spieler zurückgreifen. Einen Grund wird in unserem Programm liegen, das überzeugt. Hinzu kommen die Verstärkungen im Bereich der Trainer und Spieler. Das zahlt sich jetzt aus. Mit Michael Wilczek, Sebastian Schopen und Jan Wattenberg, alle drei  kommen von den Bonn Gamecooks, wurde unser Coachteam in der Defense enorm verstärkt. Mit den Coachingstaff bauen wir an unserer Philosophie: mit Erfahrung ausbilden! 
 
Oliver: Wie sieht bei euch eine übliche Trainingswoche aus? Wie sind euere Rahmenbedingungen?
Udo: Zwei mal pro Woche ist Teamtraining. Hinzu kommt jetzt in der Vorbereitung,  dass wir auch die Wochenenden nutzen. Zuerst waren wir in Holland, bei den Utrecht Dominators zu Gast. Jetzt sind wir an drei Wochenenden zu einem gemeinsamen Training eingeladen, unter anderem von den Titans und Black Barons. Darauf folgt ein Trainingslager mit Neuwied und zum Abschluss der Vorbereitung geht es zum „Vikings Bowl“ in Duisburg. Deine Frage zu den Rahmenbedingungen: Hier haben wir mit der Stadt Wesseling einen aufgeschlossenen Partner gefunden, der uns für 2020 einen Footballplatz wie es nicht mal GFL Mannschaften haben, zur Verfügung stellt bzw. neu baut. Das Highlight hierbei sind natürlich die typischen Feldmarkierungen mit Zahlen und Hashes,  sowie den richtigen Football U-Toren. Ein weiteren Kooperationspartner haben wir mit „Die Schmiede“ gefunden, die allen Spielern der Blackvenom die Möglichkeit gibt unter erfahren Coaches (es sind übrigens die Selben, die unsere Defense verstärken) jeden Tag ihre Fitness zu verbessern.
 
Oliver: Zu meiner letzten Frage: Du warst als Spieler und Coach sehr erfolgreich. Welches große Ziel verfolgt du noch mit den BLACKVENOM-Wesseling?
Udo: Football ist ein Teil meines Lebens geworden und Wesseling meine Heimat, somit denke ich sind die Ziele für das Umland klar erkennbar. Nein, wichtig ist der Spaß, die Familie und die Sportart zu lieben. Meine Einstellung ist hierzu ist: Ziele ohne sie zu definieren, sind leichter zu erreichen.
 
Oliver: Ungewöhnlich, aber die Vergangenheit gibt dir Recht. Vielen Dank für den Blick in die Zukunft. Wir von NRW Football werden euch weiter beobachten. Bis bald.
Udo: Bis bald und immer wieder gerne!
 
Oliver Jungnitsch führte das Interview mit Udo Rath für NRW Football.

 

 

Head Coach im TuS Wesseling e. V.:

  • Udo Rath
  • Geboren am 24.02.1964
  • Geburtsort Köln
  • Wohnort Wesseling
  • Hobbys American Football
  • Abteilung BLACKVENOM Wesseling

 Sportliche Laufbahn:

  • Cologne Crocodiles
  • Leverkusen Leopards
  • Cologne Bears
  • Remscheid Bergische Löwen
  • Düsseldorf Bulldozer
  • Düren Demons
  • Neuwied Rockets
  • Cologne Falcons
  • Kerpen Bears

Erfolge als Coach:

  • 1988 Landesligameister
  • 1989 Verbandsligameister
  • 1990 Regionalligameister
  • 1991 2. Bundesligameister
  • 1993 2. Bundesligameister
  • 2000 Oberligameister (Pfalz)
  • 2006 Landesligameister
  • 2007 Jugend Aufbauligameister
  • 2007 Verbandsligameister
  • 2009 Landesligameister
  • 2010 Verbandsligameister
  • 2015 Aufstieg in die Verbandsliga

Seit über 35 Jahren, genauer seit 1980 gibt es für Udo nur einen Sport - American Football. Seine Sportlerkarriere startete Udo beim S.V. Viktoria Köln als Fußballer. Nur durch einen Zufall bemerkte er, dass in der Domstadt eine neue Sportart zu finden war – American Football. Nach mehrmaligen Trainingseinheiten bei den Cologne Crocodiles hatte Udo schnell Spaß an der, für Ihn, neuen Sportart gefunden. Von hier an ging die sportliche Karriere als Runningback steil nach oben, so dass er nach kurzer Zeit, bereits als 16-jähriger, bei der Seniorenmannschaft (1. Bundesliga) spielte. Mit 17 Jahren gewann Udo die erste Deutsche Meisterschaft mit der Cologne Crocodiles Jugend. Zur damaligen Zeit war es möglich, gleichzeitig in der Junioren- und Seniorenmannschaft zu spielen. Nach einer schweren Verletzung startete Udo 1983 als Coach der Jugend und Spieler der zweiten Mannschaft bei den Cologne Crocodiles durch. Mit zwei Meisterschaftserfolgen als MVP der zweiten Mannschaft, meldete er sich in die Footballszene zurück und erwarb während dieser Zeit die Lizenz zum coachen. Weitere Stationen sollten folgen. Remscheid, Düsseldorf, Neuwied sowie einige andere Vereine, die Interessierte aus der sportlichen Laufbahn entnehmen können. November 2016 – Aus einer Idee wurde Ernst und 2017 spielt man schon mit der 1. Mannschaft in der Liga.

Udo freut sich auf die neue Herausforderung mit den BLACKVENOM im TuS Wesseling e.V.

 

14.02.2019

Termine und Ligaeinteilung 2019 stehen!
Bereits zwei Jahre nach der Gründung der American Football Abteilung im TUS Wesseling werden die Black Venom in diesem Jahr gleich drei Jugendmannschaften in den Ligabetrieb schicken. Neben den bereits im letzten Jahr angetretenen Teams in den Altersklassen U19 und U16 werden in der Saison 2019 auch die Spieler in der U13 an den Start gehen. Wie die U19 wird dieses Jahr auch die U16 im 9er Tackle antreten und die U13 wird sich im 5er Tackle in ihr erstes Jahr im Spielbetrieb begeben. Um sich bestmöglich auf den Ligabetrieb vorzubereiten, lassen sich weder Spieler noch Trainer von den aktuell kalten und zum Teil schneereichen Wetterbedingungen abhalten. Möglich macht dies der Kunstrasenplatz im Jugendstadion der zusammen mit seiner Beleuchtung witterungsunabhängig gute Konditionen für die Trainingseinheiten bietet. Dies spiegelt sich auch in der Trainingsbeteiligung und der Laune der Jugendspieler wieder, wenn sie jeden Montag und Mittwoch jeweils von 18:00 Uhr bis 19:30 trainieren. Betreut durch zahlreiche qualifizierten und lizensierten Trainer stehen abwechslungsreiche Übungen an, die zum Teil altersübergreifend zusammen oder aber getrennt nach Altersklasse durchgeführt werden. Die Trainer haben dafür einen Trainingsplan ausgearbeitet, der den Jugendlichen zum einen natürlich den Sport American Football bestmöglich vermittelt, gleichzeitig wird aber auch viel Wert auf Spaß und die Bildung des Teamgefüges gelegt. Mit einem durchgehenden Spielkonzept für alle Altersklassen welches die individuellen Stärken der einzelnen Spieler berücksichtigt soll der Übergang zwischen den einzelnen Mannschaften möglichst einfach gestaltet werden. Zusätzlich zu den regulären Trainingseinheiten unter der Woche stehen in der Vorbereitung bis zum Ligastart im April noch einige Daycamps sowie Trainingsspiele gegen andere Mannschaften der passenden Altersklassen an. Auch wenn die Ligavorbereitung somit schon im vollen Gange ist, sind alle Altersklassen weiterhin auf der Suche nach Verstärkung. Mitmachen kann beim American Football eigentlich jeder. Egal ob jung oder alt, Mädchen oder Junge, groß oder klein, dick oder dünn. Auf Grund der vielen individuellen Positionen in einer Footballmannschaft lässt sich für jeden eine geeignete Position finden. Während beispielsweise die flinken Spieler mit dem Ball über das Feld sprinten oder selbigen dort fangen, blocken die kräftigen Spieler ihnen den Weg frei. Das deutsche Regelwerk macht dabei bis in die Altersklasse U16 auch keinen Unterschied zwischen Mädchen und Jungen, weshalb erstere ebenfalls herzlich Willkommen sind, am Probetraining teilzunehmen. Hierzu sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich und mit Interesse, Spaß an der Bewegung, an das Wetter angepasster Kleidung und im Idealfall Stollenschuhe kann sich jeder gerne sein eigenes Bild von dieser vielfältigen Sportart machen. Neben weiteren Spielern freuen sich die Trainer und vor allem die Spieler aber auch über jede Unterstützung im organisatorischen Bereich. Hierbei ist es egal ob es sich um Eltern, Freunde oder Bekannte aktiver Spieler oder um Personen ohne Bezug zu den Teams handelt. Jeder der sich beteiligen will die Erfolgsstory American Football im TUS Wesseling mitzugestalten ist herzlich willkommen

08.03.2019

27.04.19 - 11:00

Cologne Falcons Prospects vs. Wesseling Blackvenom

In Köln


05.05.19 - 15:00

Wesseling Blackvenom vs. Cologne Ronin

HEIMSPIEL


19.05.19 - 15:00

Wesseling Blackvenom vs. Troisdorf Jets Prospects

HEIMSPIEL


25.05.19 - 15:00

Krefeld Ravens vs. Wesseling Blackvenom

in Krefeld


02.06.19 - 15:00

Wesseling Blackvenom vs. Kreis Heinsberg Bisons

HEIMSPIEL


16.06.19 - 15:00

Troisdorf Jets Prospects vs. Wesseling Blackvenom

in Troisdorf


30.06.19 - 15:00

Wesseling Blackvenom vs. Cologne Falcons Prospects

HEIMSPIEL


13.07.19 - 15:00

Cologne Ronin vs. Wesseling Blackvenom

in Rodenkirchen


25.08.19 - 15:00

Wesseling Blackvenom vs. Krefeld Ravens

HEIMSPIEL


15.09.19 - 16:00

Kreis Heinsberg Bisons vs. Wesseling Blackvenom

in Heinsberg


U19

01.05.19 - 15:00

SG Blackvenom/Fighting Miners U19 vs. Müheim Shamrocks U19

Heimspiel


12.05.19 - 11:00

Windeck Giborim U19 vs. SG Blackvenom/Fighting Miners U19


19.05.19 - 11:00

Düsseldorf Bulldozer U19 vs. SG Blackvenom/Fighting Miners U19


26.05.19 - 12:00

Mülheim Shamrocks U19 vs. SG Blackvenom/Fighting Miners U19


16.06.19 - 11:00

SG Blackvenom/Fighting Miners U19 vs. Windeck Giborim U19

Heimspiel Alfter


30.06.19 - 15:00

SG Blackvenom/Fighting Miners U19 vs. Düsseldorf Bulldozer U19

Heimspiel Alfter


U16

01.05.19 - 11:00

SG Blackvenom/Fighting Miners U16 vs. Remscheid Amboss U16

Heimspiel


12.05.19 - 11:00

SG Bravehearts/Demons U16 vs. SG Blackvenom/Fighting Miners U16


02.06.19 - 11:00

SG Blackvenom/Fighting Miners U16 vs. Neuss Gladiators U16

Heimspiel

 


23.06.19 - 15:00

Remscheid Amboss U16 vs. SG Blackvenom/Fighting Miners U16


30.06.19 - 11:00

SG Blackvenom/Fighting Miners U16 vs. SG Bravehearts/Demons U16

Heimspiel Alfter


07.09.19 - 11:00

Neuss Gladiators U16 vs. SG Blackvenom/Fighting Miners U16


U13

Tunier am 05.05.2019 11:00 im Pennenfeld Stadion Bonn

Tunier am 30.05.2019 um 11:00 In Erftstadt Herrig

 

Tunier am 20.06.2019 um 11:00 in Alfter

Tunier am 14.09.2019 10:00 in Windeck Beyenburg Arena

10.02.2019

Die Senioren der #BLACKVENOM zu Besuch in Utrecht, Niederlande.


09.02.2019

Die NFL Saison ist zu Ende, unsere fängt jetzt an...

Du kennst American Football aus dem Fernsehen? Hast den Superbowl gesehen oder aber du hast noch gar keine Ahnung von American Football, bist aber auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann komm zu unserem Probetraining. Teste dich an unseren Stationen und werde Teil eines jungen, offenen und aufstrebenden Teams. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um bei den Blackvenom Wesseling anzufangen, denn die Saisonvorbereitung für 2019 startet jetzt, die Gegner stehen fest, somit würdest DU zum richtigen Zeitpunkt einsteigen um am Ligabetrieb 2019 teilzunehmen. Es gibt kein zu klein, zu groß, zu dünn oder zu dick - das tolle am American Football ist, dass es für Jeden(!) die richtige Position gibt. Ab 10 Jahren können Mädchen und Jungs am Training teilnehmen. WICHTIG: Wir suchen nicht nur Spieler, sondern auch Cheerleader, sowie Helfer in der Teamzone. Wer nicht aktiv spielen möchte, uns aber dennoch unterstützen will, kann in unser Staffteam eintreten, Stadionsprecher oder Schiedsrichter werden. Nähere Informationen auf Anfrage.

27.01.2019

Zweites Day Camp der Blackvenom

Das zweite Day Camp in "Die Schmiede", stand unter dem Motto Preseason 2019. Es standen wieder drei Stunden Workout auf dem Programm. Das Krafttraining ist beim American Football generell auf Reaktionsschnelligkeit ausgelegt, denn davon hängt die Performance am Feld ab. Die konkrete Ausführung der Übungen unterscheidet sich in 3 spezifische Position-Typen: Big Guys (große, schwere Athleten) Power Guys (schnelle, starke Athleten) Skill Guys (flinke, agile Athleten). 2x pro Woche findet Feld-Training statt, mit der zusätzlichen Option auf freiwillige Gym-Einheit, sowie regelmäßige Meetings für Videoanalysen, Trainingskorrekturen und Wettkampfvorbereitungen. Mit dem Kooperationspartner an unserer Seite möchte die Footballabteilung des Tus Wesseling allen Mitgliedern eine attraktive und wichtige Alternative zum präventiv- hypertrophietraining (Steigerung der Muskulatur) anbieten. Am Samstag stand das Workout voll im Fokus der Explosivität und Power. Besonders unsere Runningsbacks konnten ihre Explosivkraft immer aus der Bewegungen heraus umsetzen. Sie treffen am Feld meist aus dem Lauf auf Gegner und damit auf unvorhersehbare Kräfte, denen sie standhalten müssen. Das nächte Day Camp wird speziell für unser Defense Backfield von der Athletikstätte "Die Schmiede" vorbereitet. Möchtest Du auch einmal Strategie, Athletik und Körperkontakt auf hohem Niveau kennenlernen, dann komm vorbei.

20.01.2019

Ehre wem Ehre gebührt:
Für die herausragendsten Leistungen in der Saison 2018 haben die Coaches der Blackvenom bei der Open Saison Party 2019 „Awards" verliehen. Freudige Gesichter beherrschten das Bild am Samstagabend in der Sportoase Wesseling bei der ersten Open Saison Party 2019 mit allen Spielern und Cheerleadern der Football Abteilung des TuS Wesseling. Hier wurden neun Spieler in feierlichem Rahmen zum MVP gekürt. Für die U16 MVP Offense : Janis Graf, MVP Defense: John Liesenfeld, MIP Team: Stefan Daehnert. Für die U19 MVP Offense: Niklas Noack, MVP Defense: Nils Quabach, MIP Team: Marek Willenbücher. Für die Seniors MVP Offense: Johannes Schendo, MVP Defense: Andreas Niessen, MVP Team: Berat Ahmetoglu, MIP Team: Maurice Vieren. Einen Dank auch an alle Coaches, Betreuer, Spieler, Helfer, Eltern und Fans der Blackvenom.

07.01.2019

Es geht wieder los Training läuft ab sofort

02.01.2019

18.12.2018

Gestern trafen sich die Verantwortlichen der Jugend-Spielgemeinschaften um die Weichen für die Saison 2019 zu stellen. Für alle drei Teams der U19 / U16 und U13 sind die Voraussetzungen jetzt auf den Punkt gebracht. Gemeinsames Training, sowie Trainingscamps stehen ebenso auf dem Programm, wie das Ausarbeiten der Playbooks. Alle Coaches sind sich Einig das viel Arbeit mit Erfolg belohnt wird. One Team one Dream.

18.12.2018

Erstes Line Day Camp bei den Blackvenom
Durch den starken Kooperationspartner „the best strength Fitness Center“ die Schmiede, konnten die schweren Jungs der Footballabteilung des TuS Wesseling, ihr erstes Line Day Camp abhalten. Es standen drei Stunden Line Workout unter Anleitung von erfahrenen Coaches der Schmiede auf dem Programm. Bevor man mit dem Stretching anfangen konnte stand erst mal die Verletzungsprävention im Fokus. Von den Füßen über die Adduktoren bis hin zum Rücken wurde auf die Wichtigkeit hingewiesen, sich vor jedem Spiel um seinen eigenen Körper zu kümmern. Nach dem warm up ging es nun zu den Hauptspeisen des Workouts, die Pallof Press, Bench Press, Walking Lunges sowie Farmers Carry um ein paar der speziellen Übungen für Linespieler zu nennen. Die Coaches der Schmiede legten sehr viel Wert auf die saubere Ausführung, sowie die richtige Körperhaltung der einzelnen Power Übungen. Durch ihre Erfahrung als Spieler und Trainer im American Football, waren die Übungen der Workout- Coaches wie erwartet ein guter Einstieg um solche Camps ab sofort regelmäßiger durch zu führen. Das nächste Camp steht schon für Januar 2019 fest. Strong...good...high…team spirit mit der SCHMIEDE