Trainingszeiten

Montag:    18:00 - 19:30 Uhr

Mittwoch:  18:00 - 19:30 Uhr

Senioren ab Jahrgang 2000

u19 - Jahrgänge: 2001, 2002, 2003

u16 - Jahrgänge: 2004, 2005, 2006

u13 - Jahrgänge: 2007, 2008, 2009

 

Du bist jünger?

Kein Problem..

unser jüngster Spieler ist Jahrgang 2012

 

U19

U16

U13



Alle Trainer unserer Jugend

Patrick Hammes

  • Spieler der Senioren
  • O-Line Coach der u16 & u19

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"In der Schule habe ich bereits Flagfootball in einer AG gespielt. 10 Jahre später habe ich den Schritt gewagt und bin zum Probetraining der Blackvenom gegangen."

 

Warum Football?

"Ich liebe diesen Sport, weil hier jeder einzelne aktiv werden muss. Wie in einem Schweizer Uhrwerk sind wir alle kleine Zahnräder die voneinander abhängig sind. Hier sehe ich Möglichkeit sich zu beweisen, auch wenn man etwas mehr auf den Rippen hat. Außerdem finde ich es Großartig wie sehr das "WIR" in diesem Verein verkörpert wird."

 

Berat Ahmetoglu

  • Spieler der Senioren
  • Offensive Coordinator u19

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"Durch Udo Rath bin ich schon früh mit American Football in Berührung gekommen.

Nachdem ich 2009 bei einem American Football Camp mitgemacht habe, bin in diesen Sport verliebt."

 

Warum Football?

"Mich fasziniert es immer wieder, dass American Football die unterschiedlichsten Menschen miteinander verbindet. Ich habe durch diesen Sport wahre Freunde fürs Leben gefunden!"

 

Jonas Schnabel

  • D-Line Coach der Senioren
  • Defensive Coordinator u19

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"Während meiner Studentenzeit hat ein Kommilitone mir Football gezeigt und wir haben angefangen zusammen Spiele zu gucken. Nach einer Weile hat er mich in Köln mit zum Uni-Football genommen und seitdem komme ich nicht mehr davon weg."

 

Warum Football?

"Mich fasziniert an Football vor allem, dass es so viele verschiedene Spieler braucht um ein fähiges Team aufzustellen und die Spielidee taktisch klug umzusetzen."

 

Luca Damiani

  • Spieler der Senioren
  • Defense Coach der u19

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"folgt in kürze"

 

Warum Football?

"folgt in kürze"

 

Udo Rath

  • Head Coach der Senioren
  • u16 Head Coach

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"Eigentlich war ich in Amerika um Fußball zu spielen, doch als ich dann auf dem Soldier Field der Chicago Bears stand.. wow.. mehr muss ich nicht dazu sagen..."

 

Warum Football?

"Ich war jung und brauchte das Geld! Nein, quatsch. Ich war halt sportlich und schneller als die anderen.. so schnell, dass ich als Jugendspieler parallel bei den Erwachsenen in der 1. Bundesliga mitspielen durfte."

Niklas Nowak

  • Spieler der Senioren
  • Coach der u16

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"Gemeinsam mit meinem besten Freund bin ich zum ersten öffentlichen Probetraining der Blackvenom Wesseling gegangen. Es hat mir so gut gefallen, dass ich mich sofort angemeldet habe. Diese Entscheidung habe ich bis heute nicht bereut."

 

Warum Football?

"Ich habe Fußball, Basketball, Baseball und Handball ausprobiert. Leider hat hier immer etwas gefehlt. Dieses Etwas hat Football. Inzwischen bin ich ein großer NFL und NCAA Fan, aber Football selber zu spielen ist das Beste!"

Nils Quabach

  • Spieler der Senioren
  • Head Coach der u13

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"Den ersten Kontakt mit Football hatte ich durch das Youtube Video: Biggest Football Hits Ever. Als ich dann hörte, dass in der Stadt ein Football Verein aufmacht, war ich direkt beim ersten Probetraining dabei."

 

Warum Football?

"Ich mag die Härte, den Kontakt und dass man seinen Aggressionen freien Lauf lassen kann. Football bringt einen unglaublichen Teamspirit mit, den ich bisher in keinem anderen Mannschaftssport erfahren habe. Football bringt einen regelmäßig an seine Grenzen und darüber hinaus."

Simon Becker

  • Spieler der Senioren
  • Coach der u13

Wie bin ich auf Football gestoßen?

"Ich wollte einen Mannschaftssport mit Körpereinsatz und bin auf die Blackvenom gestoßen als diese in der Aufbauphase waren. "

 

Warum Football?

"Es ist ein Sport für Jedermann. Egal ob klein, groß, dick oder dünn. Jeder findet seinen Platz bzw. seine Position."

Vielen Dank an Stefanos Ertecoglou und an Familie Willenbücher für die tollen Bilder!